FARMSTABIL FT + K

zur Güllebehandlung

Warum FARMstabil einsetzen?

Vorteile

  • Aufwertung der Gülle durch bis zu 25 % weniger Ammoniak-Ausstoß
  • weniger Geruchsbelästigung bei der Ausbringung
  • Reduzierung der Schaumbildung bei der Gülle
  • Zusätzliche Speicherung von wertvollen hofeigenen Nährstoffen wie N, K, Spurenelementen
  • hervorragende Wasserspeicherkapazität
  • reduziert die Nitratbelastung des Grundwassers signifikant

Bilder aus der Praxis

Anlegen einer Versuchsfläche mit Mais und der Behandlung mit FARMSTABIL FT+K. Es werden vorher Bodenproben und Gülleproben zur exakten Ermittlung der Inhaltsstoffe gezogen. Versuche werden sowohl in Praxisbetrieben unter verschiedenen Boden- und Anwendungsvarianten, wie auch in Exaktversuchen angelegt.

Wirkungsweise in der Praxis

Mais Exaktversuch 2016

(Quelle: Firma Staphyt)
Versuchsanordnung
Ort: Wettringen

Nullparzelle:

  • ohne Unterfußdüngung

Parzelle 1:

  • FARMSTABIL 20l/ha
  • Zeolite 7,5 kg/ha

Parzelle 2:

  • FARMSTABIL 20l/ha
  • FARMPHYTO 5l/ha
  • Zeolite 7,5 kg/ha

 

Trockenmasse in dt/ha
 
 
Stärke in %
 
NEL in MJ/kg
 
 

Güllebehandlung

 
Schwimmschicht

 

nach 6 Tagen

 

nach 10 Tagen

 

Praxisvergleich

 
optimale Nährstoffregulierung – ohne UFD

 

kräftige, widerstandsfähige Pflanzen

 

unbehandelt / behandelt

 

unbehandelt / behandelt

 

behandelt / unbehandelt

 

behandelt / unbehandelt

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen